Ungewollt schwanger…

  1. Schaut euch zunächst einfach das Bild an und lasst es auf euch wirken
  1. Es ist passiert“ – was für eine Redewendung, die mehr an einen Unfall erinnert als an den Beginn einer Schwangerschaft. Für viele Frauen fühlt es sich genauso an und ich lade euch ein, die Fragen zu erwägen, die sich in einer solchen Situation stellen…
  1. Gebet: Versucht für euch, diese Frauen, Männer und Familien ins Gebet zu nehmen; nicht nur diese, sondern auch alle, die in der Beratung tätig sind; auch die Kirchen; und ganz besonders bitte auch die Kinder, um deren Leben es geht

 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare