Das zweite Trimenon in der Medizin reicht von der 13. bis zur 28. Schwangerschaftswoche. Es findet in diesem Zeitraum vor allem das Wachstum des Fötus statt. Das Gesicht differenziert sich, Augen und Ohren entwickeln sich weiter, auch das knöcherne Skelett ist nun gut erkennbar. Die Welt im inneren der Mutter kann jetzt mit den Sinnesorganen erkundet werden. Die Hände tasten, Geräusche und Licht werden wahrgenommen. Die dünne Haut wird von einem flauschigen Saum bedeckt. Ab der 23. Woche ist in Deutschland ein Baby lebensfähig, wenn es zur Welt kommt, es wiegt ca. 500g.

Auch bei der Schwangeren tut sich in dieser Zeit einiges. Der Bauch der Mutter wächst nun, das Leben zu zweit wird nun auch für alle sichtbar. Ihr Körper ist während der Schwangerschaft damit beschäftigt, das Ungeborene zu mit Nahrung, Sauerstoff und Nährstoffen zu versorgen. Der ganze Körper ist auf die Schwangerschaft ausgerichtet.

Gedanken zum heutigen Tag:

Das erste Mal fühlen, sehen, hören – wie mag es sich wohl angefühlt haben? Was kann man wahrnehmen, was nicht? Was hört ein Ungeborenes, was sieht es, was tastet es?

Ein Frühchen, welches mit 500gr. geboren wird und überleben kann, ist ein unglaubliches Wunder. Fünf Tafeln Schokolade, eine halbe Milchpackung – so viel wiegt das kleine Leben, in welchem fast alles für ein Überleben auf dieser Erde bereitet ist.

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare