4. Advent

Die Geburt Jesu steht nun direkt vor der Tür. Es ist nicht mehr lange bis wir wieder die Geburt feiern werden. 3 Wochen lang haben wir uns jetzt mehr oder weniger intensiv darauf vorbereitet. Wir haben uns überlegt was alles passieren muss und was vor so einer Geburt und der Zeit danach passiert. Sind wir gut darauf vorbereitet?

Aber wie haben sich Maria und Josef darauf vorbereitet? Für beide war es ziemlich überraschend, dass Maria jetzt schwanger ist, deshalb hat Gott beiden einen Engel gesandt, dass er ihnen erklärt was passieren soll und was sie dabei zu tun haben.

Und kurz vor der Geburt werden beide auf eine längere Wanderung geschickt.

Für die ca. 150 km von Nazareth nach Bethlehem waren sie wahrscheinlich 5 Tage zu Fuss unterwegs. Und dabei wussten sie noch nicht wo wie unterkommen werden. Und vorallem auch wie lange sie in Bethlehem bleiben müssen, bis die Volkszählung durchgeführt ist.

Und wie es Maria mit ihrer Schwangerschaft so kurz vor der Geburt geht, darüber wird nichts berichtet. Aber ich kann es mir nicht vorstellen, dass das alles so spurlos an ihr vorrüber geht. Sie und Josef werden sich auch mit den „altäglichen“ Dingen vor einer Geburt beschäftigt haben. Was muss da alles noch beachtet werden? Wie finden wir einen trockenen und sauberen Ort, dass wir unser Kind auf die Welt bringen können? Oder hat das den Mann damals noch nicht interessiert und es war nur die Aufgabe der Frau?

  • Was müssen wir noch alles vorbereiten für heute Abend?
  • Haben wir alle Geschenke und niemand vergessen?
  • Haben wir ausreichend Essen für die kommenden 3 Tage?
  • Müssen wir noch ein paar Kleider waschen, dass wir jeden Tage etwas schickes zum anziehen haben?
  • Und wissen wir wann der Gottesdienst heute abend anfängt und was für Aufgaben wir dabei haben?

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare